Wir investieren am Standort Peine in eine Produktionsanlage der neuesten Technologie. Die Produktionsmenge am Standort wollen wir damit (fast) verdreifachen. 

Dazu haben wir unsere Mannschaft um 30 neue Spieler erweitert. Das sind in erster Linie erfahrene Elektriker und Schlosser für die Produktion, aber auch Ingenieure und Mitarbeiter für andere operative Abteilungen. Viele Kollegen sind für zwei Monate zu Ausbildungszwecken in unsere Schwesterwerke nach Schweden und Italien gegangen um sich fortzubilden.

  

Wir bei Fitesa sind stolz auf unsere Mitarbeiter und auf das Zusammenspiel im Team. Wir verstehen uns als Spielmacher, wollen etwas bewegen und uns entwickeln. Dabei kommt es auf jeden Einzelnen an. Was zählt sind Vertrauen, Ehrlichkeit, Respekt und Verlässlichkeit. 

  

An unserem Standort in Peine gibt es eine Versuchslinie, die für den gesamten Konzern tätig ist. Kunden aus der ganzen Welt geben Forschungsarbeiten in Auftrag. Jedes Jahr bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit zur Ausbildung in unserem Betrieb, sowohl im gewerblichen als auch im kaufmännischen Bereich. 

 

Aktuell suchen wir eine(n) Azubi zum Elektroniker für Betriebstechnik.